Donnerstag, 21. März 2013

Vegan Wednesday



Juhu,
ich bin wieder dabei!
Letzte Woche war ich mit Prüfungsdingen beschäftigt und oft denke ich auch nur mittwochs an den Blog. Mache zwar ständig Fotos vom Essen, aber das ist meist gar nicht so spektakulär, um extra einen Post zu vergassen!

Diesen Mittwoch habe ich wieder neue Dinge entdeckt.


Oatmeal mit Apfel- und Birnenchips, die ich einfach in Scheiben schnitt und im Ofen trocknete. Sie werden lecker süß und ich werde gefragt, ob ich sie vorher in mit Agavendicksaft überzogen hab. Nein!
Die Birnen wurde knuspriger und schmecken ein bisschen nach Karamell. Yum!










Brownies mit Schlagfix und Sojamilch mit TK-Himbeeren und Agavendicksaft zu einem Milchshake gemixt.

Die Brownies habe ich etwas verändert, daher hier meine Variante, die Originalversion ist nicht mehr online.
3/4 Tasse Weizenvollkornmehl
1 Tasse Birnen/Apfel/Bananenmus (aus Resten gekocht)
1/3 Tasse Backkakao
1/3 Tasse Agavendicksaft
1 TL Backpulver
Prise Salz
etwas Vanillepulver
Tafel (100gr) Zartbitterschoki, gehackt bzw. geraspelt

Alles vermischen, 20-30 Minuten bei 180° C. Ich nutze eine "normale" Kaffeetasse.


Und nun was neues: Wieso mochte ich Hummus nicht, obwohl ständig jeder sagt "total lecker", "unbedingt probieren", "eine Offenbahrung"?
Also: HUMMUS ist EINE OFFENBAHRUNG, er ist TOTAL LECKER, also UNBEDINGT PROBIEREN!!!


Selbstgemachte Tortillas aus Mehlresten (Weizen, Dinkelvollkorn, Weizenvollkorn), etwas Backpulver und Wasser.
Ich bekomme sie leider nicht so dünn hin und dann konnte ich sie natürlich nicht einrollen, das war aber ganz egal.

Hummus habe ich aus eine Dose Kichererbsen, Zitronensaft, Knoblauchzehe, Salz, Pfeffer, Tahin, Paprikapulver, Olivenöl und etwas oranger Paprika gemixt.
Weniger Tahin als oft in Rezepten angegeben, etwa 1 EL für eine Dose Kichererbsen. Das schmeckt mir sonst zu doll raus und die Paprika macht es zusätzlich etwas milder.

Salat, Kidneybohnen, Tomaten, Paprika, Gurke, Champignons, Chiliflocken und noch mal Hummus.

Sehr gut!






Das sind 2 Maistortillas mit 2 Scheiben Jeezini in der Pfanne zu Quesadilla geschmolzen. Laubfresser vergleicht hier Jeezini und Wilmersburger. Mich spricht Jeezini eher an als Wilmersburger, kleinere, dafür mehr Scheiben (ja, ja... vom Gewicht kein Unterschied), ich konnte ihn in Dortmund bei Vegilicous kaufen und etwas günstiger ist er auch. Ach ja, die Gestaltung der Verpackung gefällt mir auch besser!










Und nun werde ich erstmal etwas Schnee schüppen, hier liegt nämlich wieder ordentlich was :)
Danke Carola fürs Sammeln!
Quetscht Dich eigentlich nun auch jeder über deine Hochzeit aus? Bei mir ist das jedenfalls so ;)



Kommentare:

  1. Mexikanisch ist wohl beim Vegan Wednesday diese Woche der Hit :D Und Hummus auch.
    Ausgequetscht wurde ich nur am Anfang :D
    Liebe Grüße
    Carola

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe Brownies! Wer nicht? :) Deiner sieht sehr gut aus. Hätte ich gerade große Lust drauf! LG

    AntwortenLöschen